Zertifizierungen nach DIN EN 1090 sind als Qualifizierungsnachweise eine Referenz für den Auftragnehmer. Der Auftraggeber ist mit einem zertifizierten Handwerksbetrieb gleichzeitig auf der ganz sicheren Seite. Die Zertifizierung ist ein Nachweis darüber, dass der Betreffende auf diesem Gebiet eine qualifizierte Leistung erbringen kann. Der TÜV (Technischer Überwachungsverein) in Deutschland vergibt Zertifizierungen nach national sowie auch international anerkannten Regelwerken. Vor diesem Hintergrund sollte jeder Auftraggeber prüfen, welche Zertifizierung sein Auftragnehmer nach- beziehungsweise vorweisen kann. Ist das nicht oder nur stark eingeschränkt der Fall, kann sich im Einzelfall eine Kette von Rechtsstreitigkeiten ergeben.

weiterlesen

Uns hatte am meisten interessiert wie es im Geländer und Treppenbau aussieht.
Nach unseren Recherchen gibt es einige Fakten die Sie beachten sollten.
Wir haben mit Herrn Frank Kania Dipl.-Ing./SFI ö. b. u. v. Sachverständiger gesprochen.
Herr Frank Kania teilte uns mit, dass auch im Verkauf von Edelstahl-Geländer-Teilen zur neuen Regelung der DIN EN 1090 einiges beachtet werden sollte. Dies betrifft alle Anbieter im Groß und Einzelßhandel.DIN EN 1090 wirft Fragen auf

weiterlesen